Aktuell


AKTION zu Holzhandels-Gesetz

Bringt kriminelle Tropenholzhändler ins Gefängnis

"Rettet den Regenwald" e.V. pressemitteilung, 22.8.13

Mit Handschellen gefesselter Holzräuber vor gerodetem RegenwaldBei Tropenhölzern beträgt der Anteil illegaler Hölzer bis zu 90 Prozent.

Ende April im Hafen von Antwerpen: Hunderte Kubikmeter aus Afrika importierte Tropenhölzer werden aus dem Frachter MV Chopin entladen. Sie stammen aus den Regenwäldern der DR Kongo. Und mindestens ein Teil der Edelhölzer, 200 Kubikmeter Wenge-Holz, sind offensichtlich illegalen Ursprungs.

Dies belegen Untersuchungen der Umweltorganisation Greenpeace vor Ort im Regenwald des Kongo. Dort beklagen die Einwohner, dass die Holzfirma Bakri Bois Corporation (BBC) ihre Bäume eingeschlagen und sich dann aus dem Staub gemacht habe. Die Lieferung verstößt damit gegen die EU-Holzhandelsverordnung, die den Import illegal geschlagener Hölzer nach Europa verbietet.

Doch das im März 2013 in Kraft getretene Gesetz wurde von der Tropenholzlobby völlig aufgeweicht und besteht nur auf dem Papier. Nicht ein einziges Brett wurde seitdem in der EU beschlagnahmt. Das ist erstaunlich, denn auf die EU entfällt gut ein Drittel des weltweiten Holzmarktes, und Tropenhölzer stammen nach Angaben von Interpol bis zu 90 Prozent aus illegalem Einschlag.

Die zuständigen Behörden führen keine flächendeckenden Kontrollen durch, die belgischen Kontrolleure ignorierten sogar die konkreten Hinweise über die illegale Holzlieferung aus dem Kongo. Greenpeace bleibt nichts anderes übrig, als den weiteren Weg des Tropenholzes über die Schweiz und Tschechien bis nach Deutschland zu verfolgen.

Im August taucht ein Teil des Holzes in dem Sägewerk Herman Huxohl in Gütersloh auf. Nun sind die deutschen Behörden am Zug. Deutschland hat die EU-Verordnung mit dem Holzhandels-Sicherungs-Gesetz umgesetzt. Allerdings hat die Bundesregierung die möglichen Strafen zu einer Ordnungswidrigkeit herabgestuft.

Bitte fordern Sie bei der Bundesregierung und der EU den Stopp der Tropenholzimporte und wirksame Holzkontrollen:

Zur AKTION

Hintergrundinformationen




» zurück

Aus der easy.wdss.de, gedruckt am: Fr, 06.12.2019 © easy.wdss • Besuchen Sie die www.weitblick.net unter www.weitblick.netBildschirm-Version

< zurück | nach oben scrollen^