powered by <wdss>
Aktuell

Gefälschte Tropenholzzertifikate

WikiLeaks: Peru gibt Fälschung von Tropenholzzertifikaten zu

Survival International Deutschland e.V., 3.3.11

Die Regierung Perus hat in geheimen Dokumenten zugegeben, dass 70-90% seiner Mahagoni-Exporte illegal abgeholzt wurden. Dies geht aus durch WikiLeaks veröffentlichten Depeschen der US-Botschaft hervor.

Des Weiteren ist sich die Regierung der Tatsache bewusst, dass das illegal, häufig außerhalb der Konzessionsgebiete gefällte Holz, durch „gefälschte Dokumente und Bestechungen“ einen legalen Anschein erhält.

Die Enthüllung wird einige amerikanische Baumärkte blamieren, welche gegenüber Survival International angegeben haben, weiterhin Tropenholz aus dem Amazonasgebiet zu importieren. So haben Home Depot, Lowe’s und Lumber Liquidators bestätigt, dass in ihrer Produktion Tropenholz verwendet wird.

Der damalige amerikanische Botschafter in Peru, James Struble, berief sich in der Depesche von 2006 auf „inoffizielle Schätzungen des INRENA-Instituts”, dem peruanischen Institut für natürliche Rohstoffe.

Die Kommentare des Botschafters zeichnen ein vernichtendes Bild der peruanischen Holzindustrie. Angaben in der Depesche zufolge gingen 88 % der Mahagoni-Exporte in die USA, was die wesentliche Rolle der USA in dem ausgedehnten illegalen Holzhandel unterstreicht. Der Großteil des verbliebenen, stark gefährdeten Mahagoniholzes ist weiterhin für die USA bestimmt.

Erst vor wenigen Wochen sorgte Peru für internationale Schlagzeilen, nachdem bekannt wurde, dass Holzfäller in geschützte, von unkontaktierten Indianern bewohnte Gebiete eindringen, wodurch diese gezwungen werden, über die Grenze nach Brasilien zu fliehen.

Die Holzfäller stellen eine große Bedrohung für die unkontaktierten Murunahua-Indigenen dar. Die Völker könnten durch eingeschleppte Krankheiten oder Konflikte mit anderen indigenen Völkern ausgelöscht werden, wenn sie gezwungen werden, ihr Gebiet zu verlassen.

Survival fordert die peruanische Regierung auf, das Gebiet der Murunahua zu schützen.

Der Direktor von Survival, Stephen Corry, sagte heute: „Die Depesche des Botschafters zeigt den alarmierenden Umfang, zu welchem sich die Behörden der illegalen Aktivitäten bewusst waren, ohne es zuzugeben oder einzugreifen. Es ist unbegreiflich, dass wir fünf Jahre später, immer noch systematische, illegale Abholzung beobachten können. Gleichzeitig müssen wir ein komplettes Scheitern feststellen, das Land zu schützen, welches von gefährdeten Völkern bewohnt wird. Konsumenten in Europa und den USA können sich offensichtlich nicht auf die Dokumente verlassen, mit denen die Nachhaltigkeit des Abbaus des peruanischen Mahagonis bestätigt wird. Die Zertifikate sind das Papier nicht wert sind, auf dem sie gedruckt wurden.”

Das Murunahua-Reservat liegt Nahe der Grenze, von der die brasilianischen, unkontaktierten Indigenen kürzlich fotografiert wurden. Es ist die Heimat einer unbekannten Zahl von unkontaktierten Murunahua Indigenen. Einige Murunahua wurden jedoch in den letzten Jahren kontaktiert und leben inzwischen außerhalb des Reservats.




» zurück
 

Druckversion












































16.11.20 20:15 - 21:50
ARD-alpha: Die Welt ist noch zu retten?!

19.11.20 09:30 - 11:05
arte: Arten retten - Gegen das große Verschwinden

21.11.20 23:30 - 00:55
rbb: Koyaanisqatsi

09.11.20 20:15 - 21:00
hr: Natur retten - Hilfe für Wald, Insekten und Co.

16.11.20 23:20 - 00:50
ARD: Ich bin Greta

13.11.20 10:55 - 11:55
WDR: Nationalparks - Was sind sie wert?

25.11.20 16:55 - 17:20
arte: Rewilding - Von Chancen und Schwierigkeiten

18.11.20 23:00 - 23:45
WDR: Die Waldretter

21.11.20 09:30 - 10:00
BR: Eine Welt ohne Insektensterben

25.11.20 22:00 - 22:45
BR: Tatort Wald - Holzraub in den Karpaten

18.11.20 23:45 - 01:15
WDR: Die rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst

15.11.20 08:25 - 09:10
ZDFneo: Aus Liebe zum Leben - Artenschutz

18.11.20 20:15 - 21:45
ARD: Ökozid

25.11.20 07:30 - 08:00
hr: Das leise Sterben der Bienen und Schmetterlinge

18.11.20 16:15 - 16:45
ARD-alpha: Unser Klima - Handeln gegen den Wandel!

22.11.20 20:15 - 21:45
ONE: Ökozid

15.11.20 09:10 - 09:55
ZDFneo: Unsere Wälder (1/3) - Die Sprache der Bäume

23.11.20 23:30 - 00:15
ARD: Das große Artensterben

18.11.20 10:15 - 11:00
3sat: Klima und Corona - Was bleibt von "Fridays for Future?"

15.11.20 09:55 - 10:40
ZDFneo: Unsere Wälder (2/3) - Ein Jahr unter Bäumen

26.11.20 23:45 - 01:10
hr: Mission "Die Erde retten"

15.11.20 10:40 - 11:25
ZDFneo: Unsere Wälder (3/3) - Verbündete im Kampf gegen den Klimawandel