powered by <wdss>
Aktuell

ITTO-Bericht zu Tropenwaldschutz

Das globale Engagement zum Schutz des Tropenwaldes muss gesteigert werden

Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft Pressemitteilung, 7.6.11

Bern - Weltweit werden 53% der gesamten Tropenwaldfläche bewirtschaftet. Davon werden weniger als 10% nachhaltig genutzt und effektiv geschützt. Der am 7. Juni 2011 lancierte und vom SECO unterstützte zweite Bericht der Internationalen Tropenwaldorganisation (ITTO) kommt zum Schluss, dass trotz Fortschritten in einigen Gebieten der Tropenwald durch Entwaldung und den Raub von Holz und anderen Waldprodukten stark gefährdet bleibt.

Über 60 internationale Spezialisten haben während der letzten zwei Jahre Daten von den 33 wichtigsten Tropenwaldländern zusammengetragen und analysiert. Sie zeigen auf, dass trotz seiner enormen Bedeutung für die Artenvielfalt, seiner zentralen Rolle als Kohlenstoffspeicher sowie als Lebensraum indigener Völker der Grossteil der tropischen Regenwälder dem Landhunger und der unsachgemässen Holzwirtschaft zum Opfer fällt.

Der Bericht präsentiert aber auch Fortschritte in der nachhaltigen Tropenwaldbewirtschaftung: Zum Beispiel konnte die Sicherung von Nationalparks und Schutzwäldern verbessert und die zertifizierten Waldflächen in den Tropen seit 2005 von 10 auf 17 Millionen Hektare vergrössert werden. Erfreulich ist auch, dass sowohl eine verbesserte Transparenz in der Bewirtschaftung und Vergabe von Holzkonzessionen als auch der guten Regierungsführung im Waldsektor wahrgenommen wird. Dies ist vor allem den internationalen Anstrengungen im Rahmen der Klimaverhandlungen zu verdanken.

Dennoch bleibt das Fazit düster: Wenn der Wald als zukünftige Kohlenstoffsenke tatsächlich eine wesentliche Rolle zur Minderung der Klimaveränderung spielen soll, muss der Schutz der Wälder wesentlich verbessert werden. Ausserdem muss das grosse Defizit an quantitativer und qualitativer Informationen über den Erhalt und die nachhaltige Bewirtschaftung der Tropenwälder ausgeglichen werden. Dies ist indes nur durch enorme gemeinsame Anstrengungen der internationalen Staatengemeinschaft zu schaffen.

Der Bericht der ITTO erscheint anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Tropenholzorganisation sowie zum Internationalen Jahr des Waldes der Vereinten Nationen. Er wird in Fach-kreisen als die wichtigste Bestandesaufnahme der globalen Tropenwaldressourcen betrachtet, da die Anstrengungen der Länder hin zu einer nachhaltigeren Bewirtschaftung der Tropenwälder darin systematisch präsentiert werden. Länderprofile liefern detaillierte Informationen über die Situation von 1.4 Milliarden Hektaren tropischem Regenwald in den wichtigsten Waldländern in Afrika, Asien, Lateinamerika, der Karibik und dem Pazifikraum.

Im Rahmen der Wirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit fördert das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO seit zwanzig Jahren den Erhalt sowie die nachhaltige Nutzung der Tropenwälder und ist einer der wichtigsten Partner der ITTO. Vor diesem Hintergrund hat das SECO die Erarbeitung des ITTO-Berichts sowohl fachlich als auch finanziell unterstützt. Die offizielle Lancierung der Publikation fand im Beisein von hochrangigen Vertretern internatio-naler Organisationen und Regierungsvertretern aus den drei wichtigsten globalen Tropenwaldregionen (Amazonasbecken, Kongobecken, Borneo) auf dem Berner Hausberg Gurten statt.

Status of Tropical Forest Management 2011 (derzeit nur Buchdaten, bald vielleicht auch download)




» zurück
 

Druckversion












































16.11.20 20:15 - 21:50
ARD-alpha: Die Welt ist noch zu retten?!

19.11.20 09:30 - 11:05
arte: Arten retten - Gegen das große Verschwinden

21.11.20 23:30 - 00:55
rbb: Koyaanisqatsi

09.11.20 20:15 - 21:00
hr: Natur retten - Hilfe für Wald, Insekten und Co.

16.11.20 23:20 - 00:50
ARD: Ich bin Greta

13.11.20 10:55 - 11:55
WDR: Nationalparks - Was sind sie wert?

25.11.20 16:55 - 17:20
arte: Rewilding - Von Chancen und Schwierigkeiten

18.11.20 23:00 - 23:45
WDR: Die Waldretter

21.11.20 09:30 - 10:00
BR: Eine Welt ohne Insektensterben

25.11.20 22:00 - 22:45
BR: Tatort Wald - Holzraub in den Karpaten

18.11.20 23:45 - 01:15
WDR: Die rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst

15.11.20 08:25 - 09:10
ZDFneo: Aus Liebe zum Leben - Artenschutz

18.11.20 20:15 - 21:45
ARD: Ökozid

25.11.20 07:30 - 08:00
hr: Das leise Sterben der Bienen und Schmetterlinge

18.11.20 16:15 - 16:45
ARD-alpha: Unser Klima - Handeln gegen den Wandel!

22.11.20 20:15 - 21:45
ONE: Ökozid

15.11.20 09:10 - 09:55
ZDFneo: Unsere Wälder (1/3) - Die Sprache der Bäume

23.11.20 23:30 - 00:15
ARD: Das große Artensterben

18.11.20 10:15 - 11:00
3sat: Klima und Corona - Was bleibt von "Fridays for Future?"

15.11.20 09:55 - 10:40
ZDFneo: Unsere Wälder (2/3) - Ein Jahr unter Bäumen

26.11.20 23:45 - 01:10
hr: Mission "Die Erde retten"

15.11.20 10:40 - 11:25
ZDFneo: Unsere Wälder (3/3) - Verbündete im Kampf gegen den Klimawandel