powered by <wdss>
Aktuell

Paraguay: Schlag gegen illegalen Holzeinschlag

Beweisfotos illegaler Abholzung: Viehzüchter angeklagt

Survival International Deutschland e.V. Pressemitteilung, 16.6.11

Haus unkontaktierter Ayoreo mitten auf einer neuen Straße. Die Ayoreo waren erst wenige Stunden zuvor vor den Bulldozern geflüchtet. © Survival Brasilianische Rinderbarone sind in Paraguay wegen illegaler Abholzung angeklagt worden, nachdem die Rodung des Landes unkontaktierter Indianer durch Satellitenbilder aufgeflogen war.

Survival International hatte im April die Satellitenaufnahmen veröffentlicht, die die illegale Entwaldung durch die Viehzuchtunternehmen BBC S.A. und River Plate aufdeckte. Die abgeholzte Fläche entspricht 5.600 Fußballfeldern (4.000 Hektar).

Das Gebiet im Norden Paraguays ist die Heimat der unkontaktierten Ayoreo-Indianer, die für ihr Überleben gänzlich vom Wald abhängen. Etliche Mitglieder des Volkes wurden in den vergangen Jahren aus dem Wald vertrieben und kämpfen nun für die rechtliche Anerkennung ihres Landes, um ihre unkontaktierten Verwandten und deren letztes Rückzugsgebiet zu schützen.

Während der letzten Jahre ist es aufgrund von Satellitenaufnahmen für die Viehzüchter fast unmöglich geworden, unbemerkt Land zu roden. Die Fleischindustrie hat jedoch bereits große Teile des Gebietes der Ayoreo übernommen und stellt eine ständige Gefährdung für die Indigenen dar.

Stephen Corry, Direktor von Survival, erklärte heute: „Das sind fantastische Neuigkeiten und ein großartiger Beleg für die Möglichkeiten neuer Technologien. Die Weltöffentlichkeit weiß mehr über den Kampf der Ayoreo als je zuvor. Das Blatt wendet sich. Bald werden es diese Unternehmen sein, die kein Rückzugsgebiet mehr haben.“

In einem Brief an Paraguays Präsident Lugo hatte Survival im letzten Monat gefordert, die illegale Abholzung des Waldes der Ayoreo zu stoppen.




» zurück
 

Druckversion












































16.11.20 20:15 - 21:50
ARD-alpha: Die Welt ist noch zu retten?!

19.11.20 09:30 - 11:05
arte: Arten retten - Gegen das große Verschwinden

21.11.20 23:30 - 00:55
rbb: Koyaanisqatsi

09.11.20 20:15 - 21:00
hr: Natur retten - Hilfe für Wald, Insekten und Co.

16.11.20 23:20 - 00:50
ARD: Ich bin Greta

13.11.20 10:55 - 11:55
WDR: Nationalparks - Was sind sie wert?

25.11.20 16:55 - 17:20
arte: Rewilding - Von Chancen und Schwierigkeiten

18.11.20 23:00 - 23:45
WDR: Die Waldretter

21.11.20 09:30 - 10:00
BR: Eine Welt ohne Insektensterben

25.11.20 22:00 - 22:45
BR: Tatort Wald - Holzraub in den Karpaten

18.11.20 23:45 - 01:15
WDR: Die rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst

15.11.20 08:25 - 09:10
ZDFneo: Aus Liebe zum Leben - Artenschutz

18.11.20 20:15 - 21:45
ARD: Ökozid

25.11.20 07:30 - 08:00
hr: Das leise Sterben der Bienen und Schmetterlinge

18.11.20 16:15 - 16:45
ARD-alpha: Unser Klima - Handeln gegen den Wandel!

22.11.20 20:15 - 21:45
ONE: Ökozid

15.11.20 09:10 - 09:55
ZDFneo: Unsere Wälder (1/3) - Die Sprache der Bäume

23.11.20 23:30 - 00:15
ARD: Das große Artensterben

18.11.20 10:15 - 11:00
3sat: Klima und Corona - Was bleibt von "Fridays for Future?"

15.11.20 09:55 - 10:40
ZDFneo: Unsere Wälder (2/3) - Ein Jahr unter Bäumen

26.11.20 23:45 - 01:10
hr: Mission "Die Erde retten"

15.11.20 10:40 - 11:25
ZDFneo: Unsere Wälder (3/3) - Verbündete im Kampf gegen den Klimawandel