powered by <wdss>
Aktuell

Politikwechsel in Brasilien?

Schlechter Tag für Brasiliens Wälder

Suspendierung von Präsidentin Rousseff: WWF fürchtet Kahlschlag im Amazonas

WWF Pressemitteilung, 12.5.14

Brasília/Berlin: Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff ist am Donnerstag vom Senat vorübergehend für 180 Tage von ihrem Amt suspendiert worden. Nach Ansicht des WWF droht dem größten Land Südamerikas nun eine gravierende Aufweichung des Umweltschutzes. Wird die anstehende Verfassungsreform „PEC 215“ wie geplant durchgesetzt, stehe der Amazonas-Regenwald vor einer großflächigen Abholzung.

Christoph Heinrich, Vorstand Naturschutz beim WWF Deutschland, kommentiert:

„Mit der Suspendierung Rousseffs steht der Amazonas wieder im Fadenkreuz der Industrie. Rousseff ist keine große Umweltschützerin, doch zumindest die schwersten Zerstörungsfantasien der Agrar-, Bergbau- und Bauindustrie wurden unter ihrer Verantwortung nicht umgesetzt. Dazu trug auch ihr Versprechen an die brasilianischen Wählerinnen und Wähler bei, den Regenwald zu schützen.

Mit der Übernahme des Amtes durch Vizepräsident Michel Temer drohen sämtliche Dämme zu brechen. Temer wie auch die Mehrheit der Senatoren machen aus ihrer Nähe zur Industrie keinen Hehl. Die Verfassungsänderung PEC 215 steht nach wie vor auf der Tagesordnung. Mit der Suspendierung Rousseffs haben Temer und Co. nun die Chance, die ihnen lästigen Schutzgesetze aus dem Weg zu räumen.

Hintergrund PEC 215:

Mit der geplanten Verfassungsänderung namens PEC 215 (Proposta de Emenda a Constituição) könnten staatliche und indigene Schutzgebiete aufgelöst werden, wenn es kurzfristigen wirtschaftlichen Interessen dient. Gleichzeitig würde die Ausweisung neuer Schutzgebiete de facto unmöglich gemacht. Sollte die Reform wie geplant in Kraft treten, stünden bedeutende Teile des brasilianischen Regenwaldes sowie Lebensräume der Ureinwohner Amazoniens vor der Vernichtung. Auch die mit Hilfe deutscher Entwicklungsgelder finanzierten Erfolge beim Aufbau zahlreicher Schutzzonen wären gefährdet.


Mehrheit für Absetzung Rousseffs zeichnet sich ab

(APA) - 11. Mai, 2016

http://derstandard.at/2000036778872/Mehrheit-fuer-Absetzung-Rousseffs-zeichnet-sich-ab


Brasilien: Rousseff bezeichnet Amtsenthebung als Putsch

Von Susann Kreutzmann, Der Standard, 12.5.16

http://derstandard.at/2000036835898/Brasilien-Rousseff-bezeichnet-Amtsenthebung-als-Putsch-und-will-kaempfen




» zurück
 

Druckversion












































16.11.20 20:15 - 21:50
ARD-alpha: Die Welt ist noch zu retten?!

19.11.20 09:30 - 11:05
arte: Arten retten - Gegen das große Verschwinden

21.11.20 23:30 - 00:55
rbb: Koyaanisqatsi

09.11.20 20:15 - 21:00
hr: Natur retten - Hilfe für Wald, Insekten und Co.

16.11.20 23:20 - 00:50
ARD: Ich bin Greta

13.11.20 10:55 - 11:55
WDR: Nationalparks - Was sind sie wert?

25.11.20 16:55 - 17:20
arte: Rewilding - Von Chancen und Schwierigkeiten

18.11.20 23:00 - 23:45
WDR: Die Waldretter

21.11.20 09:30 - 10:00
BR: Eine Welt ohne Insektensterben

25.11.20 22:00 - 22:45
BR: Tatort Wald - Holzraub in den Karpaten

18.11.20 23:45 - 01:15
WDR: Die rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst

15.11.20 08:25 - 09:10
ZDFneo: Aus Liebe zum Leben - Artenschutz

18.11.20 20:15 - 21:45
ARD: Ökozid

25.11.20 07:30 - 08:00
hr: Das leise Sterben der Bienen und Schmetterlinge

18.11.20 16:15 - 16:45
ARD-alpha: Unser Klima - Handeln gegen den Wandel!

22.11.20 20:15 - 21:45
ONE: Ökozid

15.11.20 09:10 - 09:55
ZDFneo: Unsere Wälder (1/3) - Die Sprache der Bäume

23.11.20 23:30 - 00:15
ARD: Das große Artensterben

18.11.20 10:15 - 11:00
3sat: Klima und Corona - Was bleibt von "Fridays for Future?"

15.11.20 09:55 - 10:40
ZDFneo: Unsere Wälder (2/3) - Ein Jahr unter Bäumen

26.11.20 23:45 - 01:10
hr: Mission "Die Erde retten"

15.11.20 10:40 - 11:25
ZDFneo: Unsere Wälder (3/3) - Verbündete im Kampf gegen den Klimawandel