powered by <wdss>
Aktuell

Studie zu Urwald-Rodungen

Gestörte und ungestörte Wälder: Wie Abholzung die Artenvielfalt bedroht

Gefährdet das Roden von Waldflächen die Artenvielfalt stärker in Gebieten, die bereits viel Wald verloren haben? Oder leiden zuvor unberührte Ökosysteme mehr? Darüber ist unter Forschern eine Debatte entbrannt. Auslöser ist eine neue Studie, die bisherigen Theorien widerspricht.

Von Monika Seynsche, Deutschlandfunk, 24.11.17

http://www.deutschlandfunk.de/gestoerte-und-ungestoerte-waelder-wie-abholzung-die.676.de.html?dram:article_id=401526




» zurück
 

Druckversion



11.07.22 21:45 - 22:15
tagesschau24: Was tun, wenn die Fichten sterben?

05.07.22 20:15 - 21:50
arte: Insektenkiller - Wie Chemieriesen unser Ökosystem zerstören

06.08.22 19:00 - 19:30
BR: Wie retten wir die Bäume?

23.07.22 20:15 - 21:00
hr: Deutschlands neue Wildnis

05.08.22 15:45 - 16:50
arte: Indonesien - Im Einsatz für Sumatras Urwald

11.07.22 06:30 - 06:50
arte: Generation Waldbesetzer - Im Baumhaus gegen die Klimakrise

06.07.22 14:30 - 15:15
ZDFinfo: Klimawandel - Die Fakten mit Harald Lesch

03.08.22 19:45 - 19:50
ARD: Die Zukunft des Waldes

01.08.22 23:00 - 23:45
tagesschau24: Ware Wald - Die Schattenseiten des Holz-Booms

25.07.22 16:45 - 17:50
arte: Vermisst - Wo sind die Vögel?

21.07.22 20:15 - 21:45
phoenix: Heißzeit - Wege aus der Klima-Katastrophe

08.07.22 05:40 - 06:15
arte: Bäume im Klima-Stress - Wie sieht der Wald der Zukunft aus?

04.08.22 12:05 - 13:00
arte: Dürre in Europa - Die Katastrophe ist hausgemacht

08.07.22 10:00 - 11:35
arte: Insektenkiller - Wie Chemieriesen unser Ökosystem zerstören